„Nur dann wenn nichts mehr ergänzt werden kann, ist ein Bild vollendet.“
(Victor Shtivelberg)

„Nur dann wenn nichts mehr ergänzt werden kann, ist ein Bild vollendet.“

(Victor Shtivelberg)

Victor Shtivelberg

Künstler

Victor Shtivelberg wurde 1960 in Odessa, Ukraine, geboren.  
Dort absolvierte er die Kunsthochschule – The Odessa Art School. 

Seit 1987 nahm er an über 30 Einzelausstellungen und mehr als 60 Gruppenausstellungen in vielen Ländern teil. Seine Gemälde sind in Museen ausgestellt und befinden sich in zahlreichen Privatsammlungen weltweit. 1991 wurde er Mitglied der internationalen Kunstvereinigung.

Seit 2003 lebt er mit seiner wundervollen Familie in Deutschland am schönen Bodensee.

Obwohl Victor Shtivelbergs Werke auf Realismus basieren, ist es die Mystik seiner inneren Welt, welche seine Bilder zum Leben erwecken. Sie ziehen den Betrachter auf wundervolle Weise in einen einzigartigen Bann. Symbole verschiedenster Kulturen werden miteinander verwoben, sprechen ihre eigene Sprache und erzählen Geschichten, die weder realistisch noch surrealistisch sind. Über die Jahre hat Victor eine brillante, ausgereifte und sehr individuelle Farbpalette entwickelt, die er mit großem Feingefühl einsetzt.

Preise & Auszeichnungen

2000 – 1. Preis beim Nationalwettbewerb „Jerusalem-2000“ in Israel
2009 – 1. Preis beim Internationalen Wettbewerb „Focus Israel“

Sammlungen / Collections

Odessa Fine Art Museum, Ukraine
Odessa Museum of Western and Estern Art, Ukraine
Museum of Modern Art, Yokohama, Japan
Museum of Modern Art, Buenos Aires, Argentinien
„Bell Gallery“, Toronto, Canada
Private Sammlungen in Deutschland, Schweiz, USA, Canada, Großbritannien, Italien, Niederlanden, Russland, Ukraine, Israel, Belgien, Frankreich,
Österreich, Liechtenstein und anderen Ländern.

„Den Zustand des Malens nenne ich das ‚Singen der Seele‘ oder auch ‚Stilles Entzücken‘. Für mich sind das kostbare Augenblicke.

Dieser Zustand ist auch in unserem Alltag vorhanden. Das ist der ‚Göttliche Funke‘, der jedem Menschen innewohnt.

Das Entfachen dieses Feuers, ist die Schöpfung.“
(Victor Shtivelberg)

Solo Exhibitons

1989 – Galerie 777, Moskau, UdSSR
1991 – Museum of Fine Arts, Odessa, Ukraine
1991 – Artist’s Colony, Zfat, Israel
1992 – City Gallery – Haifa, Israel
1993 – Galerie La Petite Russie – Montreal, Canada
1995 – Galerie Veliko – Tyrnovo, Bulgarien
1996 – Galerie des Kunstverbandes – Zfat, Israel
1998 – Galerie BaProzdor – Tel-Aviv, Israel
2001 – Galerie Marienkirche – UIm, Dtl.
2001 – Kulturzentrum Academon – Haifa, Israel
2001 – City Center – Karmiel, Israel
2002 – Galerie Sondore – Bonn, Dtl.
2003 – Galerie Kunstwerke – Frankfurt, Dtl.
2003 – Cultural Center – Massad, Israel
2004 – Galerie Bek Tek – Jerusalem, Israel
2004 – Galerie Kunstwerke – Frankfurt, Dtl.
2005 – „Balance“, Galerie Windbraut – Bensheim, Dtl.
2005 – Galerie Alsholz – Meersburg, Deutschland
2006 bis 2007 – Dauerausstellung in Victor Shtivelbergs Galerie – Meersburg, Dtl.
2007 – „Der geöffnete Käfig“ Stadtgalerie Dreieich – Dtl.
2011 – Galerie KunstKellerei – Frankfurt-Baden-Baden, Dtl.
2011 – „25 KunstVolle Jahre“, Fürstenlager – Bensheim-Auerbach, Dtl.
2012 – Galerie „ART MATHIEU“ – Olten, Schweiz
2013 – „Kunst-Hingabe-Passion“ –  3 Galerien in Lindau

Seit 2007 Dauerausstellung in Victor Shtivelbergs Galerie,
Lindau (Bodensee), Deutschland.

Exhibitions (Selection)

1987 bis 1991 Odessa, Kiew, Moskau, Vilnius
1988 – Künstleraustausch – Ouly, Finnland
1990Genoa, Italien
1990 – Minimalist Show – Toronto, Canada
1991 – Galerie Art-X – NewYork, USA
1991 – Galerie Red Square  London, Großbritannien
1991 – Museum of Modern Art – Yokohama, Japan
1991 – I Biennale of Graphic Arts – Budapest, Ungarn
1992 – Gordon Gallery – Tel-Aviv, Israel
1992 – 1995 Dauerausstellung in „Exodus“ Galerie – Jerusalem, Israel
1995 – Exhibition of Jewish Art  Paris, Frankreich
1995 – Galerie Amalia Arbel – Tel-Aviv, Israel
1995 – Exhibition of Jewish Art – Nizza, Frankreich
1995 – Galerie Nora – Jerusalem, Israel
1997 – Art Expo Cal –  Los-Angeles, USA
1998 – Exhibition on the Beach – Caesarea, Israel
1998 – Art’98 –  Vancouver, Canada
1999 – Museum of Modern Art – Buenos Aires, Argentinien
1997 bis 2000 – Art Expo N.Y. – New York, USA
2001 – Ramat-Gan Art Museum – Israel
2001 – Galerie BaProzdor – Tel-Aviv, Israel
2001 – Jewish Culture Center – Paris, Frankreich
2005 – BBK Galerie –  Frankfurt, Dtl.
2005 – „Parallel Worlds“, Galerie „Bayt-ha-Muzar“ – Jerusalem, Israel
2005 – Abstract Art Show, „Jan“ Galerie – Los-Angeles, USA
2006 – Group exhibition „Odessa“ from art-project „Geography of Language“ – Jerusalem, Israel
2006 – „Open Door“, Don O’Melveny Gallery –  Los Angeles, USA
2007 – „Xtreme Opposition Against Genocide“, Royal Gallery – Los Angeles, USA
2008 – Kunstauktion „Lebenskünstler“ zugunsten der NCL- Stiftung (Als Mitglied der „Artgroup Ostrov“) – Hamburg, Dtl.
2009 – Große Kunstausstellung, Schloss Lautereck, Sulzbach/Murr, Dtl.
2009 – Kulturlichter Schönbühl 2009, Bodensee-Residenz – Lindau, Dtl.
2009 – Benefiz-Kunstauktion Lebenskünstler –  Hamburg, Dtl.
2009 – Israel im Focus, Israel
2009 – Internationale Bodensee-Kunstauktionen Zeller, Lindau, Dtl.
2010 – Art International Zurich 2010, Schweiz
2011 – Furn‘ Art 2011, Internationale Kunstausstellung, Veurne, Belgien
2012 – Internationale Bodensee-Kunstauktionen Zeller, Lindau, Dtl.
2012 – Art International Zurich 2012, Schweiz
2013 – Art International Zurich 2013, Schweiz

Like to contact Victor?

Send a message! He would love to hear from you!

Like to contact Victor?

Send a message! He would love to hear from you!

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl, um fortzufahren:

Weitere Informationen über die Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie hier:

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Erläuterung

Weitere Erläuterung

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Folgend finden Sie eine Erläuterung über die verschiedenen Optionen und deren Bedeutung.

  • Google Analytics Tracking zulassen:
    Diese Auswahl ermöglicht, dass das Besucherverhalten dieser Webseite ausgewertet wird.
  • Tracking deaktivieren:
    Mit dieser Einstellung deaktivieren Sie das Tracking von Google Analytics. Es werden jedoch noch alle technisch notwendigen Cookies ausgeführt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier in der Datenschutzerklärung einsehen und ändern.

zurück